Die Beratungslehrerin

Mein Name ist Beate Franck. Ich bin seit 16 Jahren Beratungslehrerin unserer Schule.

Beratung ist ein Bestandteil des schulischen Lebens. Lehrkräfte beraten, wenn es um das Miteinander in der Schule und um das Lernen geht – aber auch bei anderen Fragen und Problemen „rund um die Schule“. Die Klassenlehrerinnen und -lehrer sind in der Regel die ersten Ansprechpartner für Kinder und Eltern. Bei Bedarf unterstütze ich die Klassenlehrer und -lehrerinnen in allen Beratungsfragen.

Wichtige Grundsätzte:

  • Beratung kommt freiwillig zustande, auf Anfrage der/des Beteiligten
  • Beratungslehrer/innen unterliegen der Schweigepflicht

Überblick über Problemfelder:

  • Lernschwierigkeiten (z.B. Konzentrationsprobleme)
  • Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Wahrnehmungsschwierigkeiten)
  • Emotionale Probleme (z.B. Ängste)
  • Fragen zur Erziehung
  • Informationen/Adressen professioneller Hilfen (z.B. Kinderinstituten, problemspezifische Beratungsstellen, ReBBZ)

Wünschen Sie ein Gespräch mit mir, so lassen Sie mir eine Nachricht über das Schulbüro zukommen oder rufen mich an unter der Telefonnummer: 04105-636097.

Schweigepflichtsentbindung Aueschule- Formular zum Ausdrucken

Inklusive Ganztagsgrundschule mit Vorschule, Schwerpunktschule