Eindrücke aus der Schmökerwoche 2020

Lesung in Jahrgang 1:

Rieke Patwardhan zog die Klassen 1a und 1b mit wunderschön illustrierten Bildern auf dem Smartboard, zahlreichen mysteriösen Gegenständen und einer Rätselaufgabe für clevere Köpfe, in den Bann ihres Buches „Fräulein Schmalzbrot und Billie Ballonfahrer“.

Die junge Kinderbuchautorin beantwortete geduldig jede Frage und verschaffte den Kindern persönliche Einblicke in die Entstehungsgeschichten ihrer Bücher. Zur Erinnerung an die Lesung bekamen alle Kinder eine Postkarte geschenkt und bedankten sich mit einem Lächeln und tosendem Applaus.


Lesung in Jahrgang 2

Während der Schmökerwoche war Frau Cornelia Franz zu einer Lesung im Jahrgang 2. Sie stellte uns ihr Buch „Piraten im Klassenzimmer“ vor.

Hierin geht es um eine Gruppe von Piraten, die ihr Schiff suchen, es aber nur finden können, wenn ihnen jemand aus dem großen Piratenbuch, in dem alles über Piraten steht, vorliest, wo es ist, da die Piraten natürlich nicht lesen können.

Nach kurzen Vorlesephasen durften die Kinder immer wieder Vermutungen anstellen oder z.B. Details von Piraten beschreiben.

Nach einer kurzen Pause durften die Kinder dann Fragen zu Frau Franz, ihrer Arbeit und ihren Büchern stellen. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Autogrammkarte und die Klassen bekamen zwei Bücher von Frau Franz geschenkt. Vielen Dank, Frau Franz!


Lesung in Jahrgang 3:

Die Kinderbuchautorin Susanne Orosz wude mit einem bunt gestalteten Plakat von den Klassen 3a und 3b empfangen. Das Buch „Ria und das Piratengeheimnis“ wurde von der Autorin lebendig und anschaulich vorgetragen. Die Schüler*innen lernten nebenbei noch wichtige Begriffe aus der Seefahrt. Wir bedanken uns für die gelungene Lesung!


Lesung in Jahrgang  4:

Mitbestimmung ist nicht einfach! Oder doch?

Am Montag hatten die 4. Klassen eine witzige Lesung mit Dunja Schnabel. Dunja Schnabel arbeitet als Illustratorin in Hamburg und hat aus dem Buch „Jetzt bestimme ich!“ von der Autorin Juli Zeh gelesen, das sie mit vielen bunten und lustigen Bildern illustriert hat.

Es geht in diesem Buch um Mitbestimmung in der Bilderbuch-Familie Wiefel. Jeder der fünf Wiefels, dazu gehört auch die Schildkröte Rainer Maria, möchte gern über die gemeinsamen Familienausflüge, den Einkauf, die Aufgaben im Haushalt und das Mittagessen mit entscheiden. Aber wie geht das?

Familie Wiefel hat viele gute Ideen, wie Mitbestimmung funktionieren könnte, aber vieles geht schief. So entscheidet an einem Tag das Los über das Familienessen. Und da das Los auf die Schildkröte Rainer Maria fällt, ernährt sich die gesamte Familie einen ganzen Tag von Salatblättern. Igitt!

Gemeinsam mit den Schülern erprobte Frau Schnabel einige Formen der Mitbestimmung und zeichnete dabei einige witzige Tiere. Die Schüler erhielten am Ende der Lesung eine tolle Zeichnung als Geschenk von Dunja Schnabel. Rainer Maria ist auch darauf zu sehen…das haben die Schüler bestimmt!