Zirkusprojektwoche 2018

“Ein Traum wird Wirklichkeit”

Eine Woche mitten im Zauber der Manege mit dem Projektzirkus Laluna

Mathe und Deutsch? Ja, klar, aber nur im Zirkusheft! Ansonsten standen in der Zirkuswoche ganz andere Inhalte auf dem Lehrplan: Teamgeist, Vertrauen, gegenseitige Unterstützung, Durchhaltevermögen, Verlässlichkeit, Präsentation, Angstüberwindung, Körperspannung, Achtsamkeit, Geduld und natürlich jede Menge Spaß!

An nur zwei Tagen haben alle Kinder der Aueschule in altersgemischten Gruppen zwei Trainingseinheiten absolviert; als Clowns, Seiltänzer, Akrobaten, Jongleure, Zauberer, Fakire, Trapezkünster oder Schwarzlichttänzer.

Vor den großen öffentlichen Auftritten gab es  je eine Generalprobe für die Gruppen A und B. Besonders gefreut hat uns, dass zu diesen Generalproben fünf Klassen aus der Westerschule und zwei Kindergruppen aus der Kita Jeverländer Weg und den Deichmäusen zum Zuschauen gekommen sind. Wir hoffen, es hat euch gut gefallen!

Mittwoch- bis Freitagabend und Samstagmorgen durften dann alle Eltern, Geschwister, Freunde, Verwandte und Nachbarn miterleben, wie die kleine Luna in ihrem Traum nach Fantasien reist und  dort eintaucht in die bunte Welt der Zirkuskünstler: Fantasien, in dem alle Menschen gleich viel zählen und  gemeinsam eine bessere Welt schaffen.

Das Zelt war zu allen Vorstellungen rappelvoll! Es gab zurecht viel Applaus und Bewunderung. Unglaublich, welch großartige Leistungen die kleinen Artisten gezeigt haben!

Wie sagte unser Zirkusdirektor Mike Rosenbach in seiner Ansprache an die “Verwachsenen”: Es geht nur gemeinsam!

Ein ganz dickes Lob und Dankeschön auch an die Lehrkräfte der Aueschule für ihr Engagement, an die vielen fleißigen Helfer und Helferinnen beim Zeltauf- und abbau, an unser Hausmeisterehepaar für die erforderliche Geduld, an unsere Unterstützer, den Kulturkreis Finkenwerder e.V. und das Sozialraumteam Finkenwerder und natürlich besonders an die wunderbaren Trainer und Artisten vom Projektzirkus Laluna.

Ohne unsere Kollegin Tanja Gust, die das ganze Projekt organisiert und alle Beteiligten unermüdlich mit ihrer Begeisterung angesteckt hat, hätte es diese Zirkuswoche nicht gegeben. Vielen herzlichen Dank, Tanja!

der Zeltaufbau

das Training